Dokumentation des Neubaus der Landesregierung Tirol, Innsbruck 2003 bis 2005 - Fotoprojekt

Projekt für eine Langzeitdokumentation des Neubaus zwischen Heiliggeiststraße
und Salurnerstraße
In Anlehnung an meine Dokumentationsarbeit der Versicherungskammer-Bayern in München stand für
das Projekt Neubau der Landesregierung in Innsbruck die Transparenz des Baukörpers
im Vordergrund. Während für das Neubauvorhaben in München die Sicht von außen
auf das entstehende Bürogebäude das Hauptmotiv meiner Arbeit war,
dokumentierte diesmal der Blick von innen nach außen das Entstehen des Gebäudes.
Dabei wurden Blickachsen durch das Gebäude gezogen, die in einer späteren Bauphase
nicht mehr vorhanden waren.
Ein Blick auf einen vorhandenen Baumbestand am Rande des Grundstücks stellt denjahreszeitlichen
Wechsel in Bezug zum Voranschreiten des Bauvorhabens. Dies stellt eine gedankliche
Verbindung zur später im Innenraum aufgestellten Bepflanzung dar.
Weiteres wichtiges Stilelement der Fotodokumentation ist die feingliedrige
Fassade des Baukörpers, deren Aufbau analog dem Wachstumsprozess bei Pflanzen, gleichsam
das Haus als wachsenden Organismus zeigt.